Funktionen:Seite bei Linkarena verlinkenSeite bei Mister Wong verlinkenSeite bei del.icio.us verlinkenSeite bei Xing verlinkenSeite bei Twitter verlinkenSeite bei Google+ verlinkenSeite bei Facebook verlinkenSeite per E-Mail empfehlen

Wie versichere ich mich richtig?

In welcher Höhe sollte ich meinen Hausrat versichern? -
Was bedeutet Überversicherung bzw. Unterversicherung?

Das entscheidende Kriterium bei einer Hausratversicherung ist der Wert Ihres Hausrates. Denn aus diesem ergibt sich Ihre Versicherungssumme.

Die Versicherungssumme ist der Betrag, den Sie bei einem Totalschaden Ihres Hausrates von der Versicherung ausbezahlt bekommen.

Hausratversicherungen sind günstige Versicherungen, deshalb sollte man beim Wert des eigenen Hausrates nicht untertreiben. Denn bei einem Totalverlust bekommen Sie nur die auf dem Versicherungsschein notierte Versicherungssumme und keinen Cent mehr.

  • Um den genauen Wert Ihres Hausrates zu erhalten, sollten Sie eine Wohnungsinventur durchführen.
  • Für die Berechnung der Versicherungssumme gilt eine Faustregel:
    • ca. 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche
    Wenn Sie Ihren zu versichernden Hausrat so bewerten, haben Sie den Vorteil, dass die Versicherungen den Betrag ohne Abzug garantieren.
Liegt man jedoch darunter, z.B.: Sie haben eine 100 Quadratmeter große Wohnung mit einer Versicherungssumme von nur 32.500 Euro versichert - das entspricht einem Wert von 325 Euro pro Quadratmeter - so müssen Sie damit rechnen, dass die Versicherungen im Versicherungsfall behaupten, Sie seien unterversichert.
Gehen wir dem Beispiel weiter nach: Ihr tatsächlicher Hausratswert liegt bei 65.000, also bei der doppelten Versicherungssumme. Durch einen Blitzschlag brennt Ihr Haus und Sie erleiden einen Hausratsschaden von 40.000 Euro. Die Versicherung erstattet in diesem Fall nur einen Betrag von 20.000 Euro, also die Hälfte des Schadens, weil Ihr Hausrat nur zur Hälfte versichert war.

Die oben genannte Faustregel ist trotzdem nicht immer der beste Rat, denn die Wohnsituationen sind so verschieden, dass die oben aufgezeigte Wohnungsinventur in jedem Falle genauer ist.

Doch beachten Sie bitte, dass die einmal ermittelte Summe niemals für das ganze Leben genügen kann:

  • Denn manche Versicherungsgesellschaften unterstellen ihren Kunden eine Unterversicherung, wenn der Vertrag schon viele Jahre unverändert existiert.
  • Oft bieten die Versicherungen deshalb eine dynamische Steigerung der Versicherungssumme an.
  • Ökonomisch sinnvoller ist dagegen eine Anpassung an die Teuerungsrate und die Berücksichtigung neuer Einrichtungsgegenstände.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich zur Hausratversicherung.
Bitte verwenden Sie dazu unser Kontaktformular.
zum Kontaktformular
Angebot für eine Hausratversicherung anfordern.
Angebot anfordern